shackle
  Startseite
  Archiv
  CVJM & Chor
  Mal-Gästebuch
  haefft.de
  Fotos
  Lyrics
  Gästebuch
  Kontakt

https://myblog.de/shackle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das war's^^

so, ich bin umgezogen und jetzt zu erreichen unter


www.lieblingsanne.de.vu


da wird noch etwas gebaut, teilweise hab ich Texte und Bilder von hier übernommen.. mal schauen wasdraus wird...
26.8.06 23:07


Ich wurde Mama..

Endlich ist es soweit, nach langem suchen hab ich sie endlich gefunden. Die Anne wollte einen Hund haben. Also habe ich Rassenführer durchblättert, Ausstellungen abgeklappert etc..
aber ein Welpe der Rasse, die es mir zuerst furchtbar angetan hatte, der Kooikerhondje, ist vor nächstem Jahr nicht zu bekommen. Da sind wir also vergangenen Freitag ziemlich bedröppelt weiter über das Ausstellungsgelände in Dortmund gelaufen als plötzlich ein kleines Wollkneul auf mich zugelaufen kam und mich einfach umgehauen hat. Nicht nur im Sinne von ich war begeistert, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes
Und da war mir klar: Der muss es sein. Also haben wir und informiert, die Rasse, Berger des Pyrénées (klingt krass, ich sag Pyrenäen-Hütehund, kann ja kein französisch^^) ist einfach toll *schwärm* Der Club der Bergers in Deutschland hatte wie gesagt einen Stand mit furchtbar toll organisierten und informierten Mitarbeitern konnte mir auch sofort eine Züchterin bei Hamburg nennen, die noch eine kleine Hundedame abzugeben hatte.
Natürlich habe ich dort sofort angerufen und so sind mein Vater und ich am Sonntag zur Besichtigung nach Hamburg-Fischbek gefahren. Ich war sofort hin und weg, sie ist einfach zu niedlich, kuschelig, süß, herzallerliebst, knuffig, zutraulich, verspielt, knuddelig, weich, lieb, toll, klasse, spitze wha ich find gar keine Worte :D



ich mit Asja auf der Raststätte


Nach einem Gespräch mit der Züchterin durfte ich die kleine "Asja vom Fischbeker Feld" sogar gleich schon mitnehmen. Wow ich war sowas von überglücklich. *rumhüpf*
Die Autofahrt zurück klappe gut und so sind wir mit ein paar Pausen nach gut 2 Stunden wieder zuhause angekommen. Meine Mutter ist aus allen Wolken gefallen, als ich mir der kleinen auf dem Arm in die Wohnstube spaziert kam. Aber man kann die kleine Asja einfach nur lieb haben.
Sie fühlt sich mittlerweile schon bei uns zu Hause, kann sogar schon Sitz und Platz machen und ein paar Socken hat auch schon dran glauben müssen.



Asja mit ihrem Schweineohr in meinem Zimmer


Ich bin so so so glücklich über meinen kleinen Schatz *freu*
Asja, ich hab dich unendlich lieb und ich entschuldige mich hiermit dafür, dass ich dich nicht mit in mein Bett nehmen darf *knuddel*
So ist mein kleines Baby mittlerweile neun Wochen alt und fällt ab und an noch über ihre eigenen Beinchen.. sind ja immerhin auch vier Stück, da darf man sich auch mal verheddern.
Über Asjas Werdegang wird hier natürlich weiterhin berichtet
16.5.06 21:56


momentaufnahme

dazu muss man eigentlich nicht viel sagen...


24.4.06 00:28


3 Jahre haefft.de...



Hui, da blicke ich doch glatt mal auf das Anmeldedatum... vor 2 Tagen hatte ich also 3-jähriges haefft.de Jubiläum.
Die Zeit ging ganz schön schnell rum

Wenn ich mir da so überlege, wie viele Menschen mir da über den Weg gelaufen sind.
Viele, eigentlich sogar die meisten, sind mir in guter Erinnerung.
Einige sind schon lang nicht mehr da, einige sind es immernoch. Manche kamen und gingen, manche sind erst seit kurzem da.
Kurzum, viele liebe Menschen, Diskussionen, Sinnlos-Gespräche, Chatnächte und Quizze


na dann mal auf in die nächsten Jahre...
8.4.06 01:04


so war das Köln Ct..




Man war das ein Wochenende
Angefangen hat es eigentlich damit, dass ich am Freitag nachmittag die Hilke aus Bremen abgeholt habe. Nachdem wir uns die Bahnfahrt über Gedanken gemacht haben, woran wir dann am Samstag alles denken müssen (Schokoladeeeee!!!) waren wir abends noch beim Chor. Um 23Uhr dann brav nach Hause, man wollte ja am nächsten morgen früh aufstehen. Naja, um 2 haben wir geschlafen xD
05:45 Uhr: Der Wecker klingelt unerbittlich und nach einer eiskalten Dusche (unsere Heizung funktioniert erst ab acht^^) waren wir dann fit für einen langen Tag.
06:57 Uhr: Abfahrt an unserm kleinen Dorfbahnhof, in Hannover dann schnell noch ein Brötchen gekauft und ab in die Bahn Richtung Köln. Die Fahrt war lustig, in aller Eile wurde noch ein Plakat gemacht. (Das hat eh nix genützt, alle sind vorbei gelaufen oder hinten eingestiegen xD).
In Rheda-Wiedenbrück haben wir dann Rob eingesammelt (der nicht seine angekündigte Jacke anhatte und erstmal an uns vorbeigelaufen ist). Nicht, dass wir nicht ausreichend gekennzeichnet waren.. o.O
Weiter ging die Fahrt, und eins muss gesagt werden: Dafür, dass Bielefeld nicht existiert hat es einen recht gut nachgemachten Regen^^ Und es steigen verdammt viele Leute ein xD
Sei's drum, weiter ging die Fahrt um in Hagen dann Dan und Nora einzupacken. Nachdem wir noch eben in Gemeinschaftsarbeit 30 Bleistifte angespitzt hatten (muhar, ich hab ein PflastAAA) waren wir auch schon in Köln. Dort, dank Schild nicht zu übersehen, war keiner da. Keiner, und die Anne3 sowie Flip und Lara Nach und nach sind auch alle anderen Seelen eingetrudelt und nachdem wir dann gegen 13:30 komplett waren ging es los Richtung Bahnhofsvorplatz. Neben einem schicken Wagen in grün-weiß gab's eine kurze Vorstellungsrunde und Jan hat das große 5,5 Kilo Häfftmüll-Paket geöffnet und den Inhalt unter die Leute gebracht. Das Musik-Häfft ist toll, eins hab ich mittlerweile fast voll^^
Weiter ging es Richtung Dom. Kalt war's da drin, und furchtbar dunkel. Ich mag solche Gebäude nicht so gern. Sehr gemütlich das Rumsitzen vor dem Dom, damit einige wenige, aber immerhin viele den Turm erklimmen konnten. 5?? Stufen.. keine Wunder, dass da die Knie wackeln xD Nachdem wir jede Menge Haribo vertilgt hatten (Anne3, mir geht's genauso^^), gings dann weiter Richtung Lush. Ein kleiner Laden mit lauter bunten Sprudelkugeln und Shampoo-Stücken.. ich war froh, dass ich keine Kopfschmerzen bekommen hab.. Draußen vor dem Laden war es eigentlich viel netter. Mit dem Häfft-Schild mitten in der vollgestopften Fußgängerzone stehen ist schon lustig Und die Bemerkung von wegen "Demo?!" musste ja früher oder später kommen.
Nach ein bisschen rumlaufen haben wir uns auf einem großen Platz versammelt und das Live-Qiuz gestartet. Sieger war Domi, der es auch ohne google.de geschafft hat, 2/3 der Fragen richtig zu beantworten!
Danach waren wir noch bei Subway und über eine der vielen Brücken (die Dombrücke? Brücke-Am-Hauptbahnhof? Rheinbrücke?) um schließlich zum Rheinpark zu gelangen, auf-der-Mauer-auf-der-Lauer zu sitzen und ein bisschen zu quasseln. Nicht zu vergessen auch das tolle Gruppenbild vor dem Kölner Dom
Dann musste auch schon wieder aufgebrochen und die ersten zurück zum Bahnhof eskortiert werden.
So ist ein echt toller Tag zu Ende gegangen, gerne hätte ich mehr Zeit mit diesem Haufen lieber Menschen verbracht. Um 19:21 fuhr nun auch unsere Bahn und um 23:30 sind wir wieder in Hannover angekommen. Mit einem Kaffee wartend haben wir noch eine Menge komische Leute im Hannover Hbf beobachten können um dann mit der S-Bahn ins vertraute Dorf zu fahren. Ankunft zu Hause war dann gegen halb 1 und um 4 haben wir dann auch geschlafen





Was soll man nun abschließend sagen? Es war wie gesagt ein ganz ganz toller Tag, der unbedingt Revival feiern muss. Am besten gleich morgen


alle Bilder oder noch mehr Infos zum CT gibt es übrigens auf der
CT Homepage created by Dan
27.3.06 21:08


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung